Agiles Projektmanagement

Das agile Projektmanagement kombiniert bewährte Projektmanagement-Methoden mit innovativen, agilen Elementen und Methoden aus der Software-Industrie. Wir sorgen dafür, dass Ihre Entwicklung effizienter und schneller die gewünschten Ziele erreicht!



Unsere Leistung

Wir agilisieren Ihre Produktentwicklung, indem wir als agiler Coach Ihre Entwicklungsprojekte begleiten und die Methoden und Tools eines agilen Projektmanagements in Ihren Entwicklungsalltag integrieren. Der Fokus liegt dabei auf der Agilisierung der Projektabschnitte zwischen den klassischen Gates. Wir integrieren kurzzyklische Sprints sowie die entsprechenden Stand-up-Meetings, damit sich Ihre Mitarbeiter auf die wirkliche Entwicklungsarbeit konzentrieren können. Regelmäßige Review-Termine stellen einen kontinuierlichen Entwicklungsfortschritt sicher.

Ihr Nutzen

Ihre Mitarbeiter können sich auf das konzentrieren, was sie am besten können - entwickeln. Wir kümmern uns darum, dass das interdisziplinäre Entwicklungsteam in einem agilen Vorgehen arbeiten kann und stellen die entsprechenden agilen Tools und Werkzeuge bereit. Ihre Mitarbeiter werden parallel geschult und lernen, wie ein agiles Projektmanagement in Ihrer Organisation funktionieren kann. Durch die Integration agiler Elemente in Ihren Entwicklungsprozess lassen sich deutliche Effizienzsteigerungen erzielen.

Unser Vorgehen

Wir integrieren das agile Projektmanagement in einem bewährten Ansatz bestehend aus fünf Schritten:

  • Analyse des anstehenden Entwicklungsprojektes, um zu agilisierende Projektphasen zu identifizieren
  • Definition der Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten der einzelnen Teammitglieder, um eine selbstkontrollierte Aufgabenverteilung und -steuerung zu erreichen
  • Fortschrittsüberwachung auf Basis der erzielten Teilergebnisse, um einen effizienten Projektfortschritt zu erzielen
  • Integration agiler Methoden wie Sprintplanung an Scrum-Boards, tägliche oder wöchentliche Teammeetings und Sprint-Reviews
  • Synchronisierung der agilisierten Entwicklungsphasen mit dem klassischen Stage-Gate-Prozess

Selbstverständlich stimmen wir unser Vorgehen mit den konkreten Herausforderungen Ihres zu agilisierenden Projektes ab!


Ausgewähltes Projektbeispiel

Agile Entwicklung von Baukastenmodulen bei einem Gerätehersteller

Die Zielsetzung des Projektes bestand in der Koordination der  Disziplinen, die an der Entwicklung von mechatronischen Modulen beteiligt waren. Dazu wurden agile Methoden wie Task-Boards, Stand-up-Meetings und Sprint-Reviews erfolgreich in der Entwicklung implementiert. Insbesondere bei der Definition der Modulkonzepte und Schnittstellen erwiesen sich die interdisziplinären agilen Entwicklungsteams als äußerst hifreich, sodass die Module innerhalb des Zeitplans definiert und dokumentiert werden konnten.



Sprechen Sie uns an!

Ihre individuelle Fragestellung besprechen wir am liebsten mit Ihnen persönlich - sei es zu Weiterbildungsangeboten,

möglichen Beratungsprojekten oder für einen allgemeinen Gedankenaustausch.

Nutzen Sie unser Kontaktformular, unsere E-Mail-Adressen oder rufen Sie uns einfach per Telefon an!

Teilen:

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen

Lehrstuhl für Produktionssystematik

Abteilung Innovationsmanagement

Steinbachstraße 19

52074 Aachen

 

Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Michael Riesener

Oberingenieur / Abteilungsleiter

M.Riesener@wzl.rwth-aachen.de

Tel.: +49 (0)241 80-28201

Mobil: +49 (0)151 55059207