Agile Produktentwicklung

Unser Ansatz zur Agilisierung Ihrer Produktentwicklung

Agile Produktentwicklung zeichnet sich durch eine frühzeitige Kundenorientierung, eine adaptive Reaktionsfähigkeit sowie eine erhöhte Flexibilität und Effizienz aus. Voraussetzung zur erfolgreichen Umsetung ist dabei die Übertragung agiler Werkzeuge und Methoden auf die Entwicklung technischer Systeme im Maschinenbau. Informieren Sie sich auf unserer Homepage über die Aktivitäten des Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen in diesem Themenfeld.


Kurze Feedbackschleifen und Fokussierung auf den Kundenwert

Kürzere Produktlebenszyklen, zunehmender Konkurrenzdruck und komplexer werdende Produkte führen zu steigenden Anforderungen an die Produktentwicklung der Unternehmen und gleichzeitig zu einer steigenden Anzahl parallel durchzuführender Entwicklungsprojekte. Unternehmen müssen damit insbesondere in der Entwicklung agiler werden, um diesen Herausforderungen begegnen zu können.

  • Agile Produktentwicklung zielt auf die schnellere Entwicklung kundenorientierter Produkte in kurzzyklischen Iterationen ab.
  • Ein höherer Kundennutzen wird dabei durch das Zusammenspiel aus kürzerer Entwicklungszeit und einer besseren Erfüllung der Kundenanforderungen möglich.
  • Bei der agilen Produktentwicklung steht die zeitliche Steuerung der Arbeitsumfänge im Vordergrund, indem der Zeitraum zwischen zwei Gates in mehrere einheitliche Zeitintervalle geteilt wird.
  • Kurze Feedbackschleifen durch frühe Nutzung von Prototypen sowie den Einsatz agiler Werkzeuge und Methoden ermöglichen eine Fokussierung auf den Kundenwert und eine Vermeidung von Verschwendung entlang des Entwicklungsprozesses.

Durch Implementierung der agilen Produktentwicklung beschleunigen wir Entwicklungsprozesse und sorgen für eine bessere Erfüllung von Kundenanforderungen.


Überblick über die Inhalte der Website

Agile verstehen

Agile Produktentwicklung beinhaltet eine Vielzahl von Werkzeugen und Methoden. In der Kategorie Agile verstehen stehen Hintergrundinformationen und Studienergebnisse bereit.

Agile lernen

Die Umsetzung agiler Produktentwicklung im Unternehmen erfordert spezifische Kenntnisse der beteiligten Mitarbeiter. In der Kategorie Agile lernen stellen wir Ihnen unser Weiterbildungsangebot vor.

Agile umsetzen

Unsere Partner begleiten wir erfolgreich bei der Agilisierung der Produktentwicklung im Rahmen von Industrieprojekten. In der Kategorie Agile umsetzen stellen wir Ihnen unseren Ansatz vor.



Aktivitäten des Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen zum Thema agile Produktentwicklung

Event

Agiler Techathon

Interaktives Event für Studenten und Unternehmen

 

Entwickeln Sie innovative

Produktkonzepte selbst und

erfahren Sie agile Entwicklung live.

Methodenseminar

Agile Entwicklung

Seminar für Führungskräfte in der Produktentwicklung

 

Lernen Sie die Grundlagen

agiler Methoden in Vorträgen

und interaktiven Workshops kennen.

Studie

Agile Erfolgsfaktoren

Studie zu den Erfolgsfaktoren agiler Produktentwicklung

 

Erfahren Sie, welche die zentralen Erfolgsfaktoren zur Gestaltung agiler Entwicklungsprozesse sind.



"Internet of Production für agile Unternehmen" lautet das Leitthema des Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquiums (AWK) 2017, das vom 18. bis 19. Mai bereits zum 29. Mal in Aachen stattfindet.

 

 

Besuchen Sie uns in Aachen und erfahren Sie, wie wir gemeinsam mit weiteren Experten aus Wissenschaft und Industrie das "Internet of Production" als Kernstück der Industrie 4.0 erarbeiten.


Sprechen Sie uns an!

Ihre individuelle Fragestellung besprechen wir am liebsten mit Ihnen persönlich - sei es zu Weiterbildungsangeboten,

möglichen Beratungsprojekten oder für einen allgemeinen Gedankenaustausch.

Nutzen Sie unser Kontaktformular, unsere E-Mail-Adressen oder rufen Sie uns einfach per Telefon an!

Teilen:

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen

Lehrstuhl für Produktionssystematik

Abteilung Innovationsmanagement

Steinbachstraße 19

52074 Aachen

 

Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Michael Riesener

Oberingenieur / Abteilungsleiter

M.Riesener@wzl.rwth-aachen.de

Tel.: +49 (0)241 80-28201

Mobil: +49 (0)151 55059207